Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das Akkordeonorchester des SAV Oferdingen lädt am Sonntag, den 22.04.2018 in die Festhalle Oferdingen ein,  zu Kaffee, Kuchen und Musik.Unter der Leitung von Birgit Niedner wird das Orchester beschwingtes und frühlingshaftes zu Gehör bringen. Einlass mit Kaffee und Kuchen ist um 14 Uhr. Ab 15 Uhr wird das Orchester das Publikum musikalisch verwöhnen.

Der Eintritt ist frei.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Liebe Albvereinsfreunde

Am kommenden Wochenende 21./22. April 2018 hat die Ortsgruppe Oferdingen des Schwäbischen Albvereins Hüttendienst auf dem Sternberg. Sie werden von Familie Reinhardt bewirtet.

Unterstützen Sie die freiwillige Arbeit durch Ihren Besuch. Unsere Hüttendienstleute würden sich darüber sehr freuen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Vor etwa 1700 Jahren wurden die römischen Grenzen bei uns mit dem Limes gegen die Barbarenstämme geschützt. Aber was machten die Römer am Rhein? Hier kamen wendige Flusskriegsschiffe zum Einsatz – die „Lusoria Rhenana“. Woher wissen wir das? In den 1980-er Jahren wurde bei Mainz so ein Schiff gefunden. Im Jahre 2010 wurde dann das Schiff in Germersheim nach dem Fund original nachgebaut. In einem Altrheinarm ist es seit dem unterwegs. 16 Ruderer ab einem Alter von 16 Jahren (von uns zu stellen) sind notwendig um das ca. 5 to. schwere Boot zu bewegen. Unter dem Motto „Geschichte gemeinsam erfahren“ können bis zu 30 Personen mitfahren. Dabei informiert uns die Stammbesatzung über die römische Geschichte, über das Boot und natürlich auch über die sensible, artenreiche Natur des Altrheines. Ein tolles Erlebnis!  Danach besuchen wir die Ausstellung „Leben am Strom“ und erfahren bei einer Führung u.a.  wie sich dieser Landstrich vor Hochwasser schützt.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Samstag, 17. März 2018, stand wie jedes Jahr wieder unsere Markungsputzete an. Zahlreiche Helfer, große und kleine, waren engagiert und eifrig bei der Arbeit, um unser Oferdingen von allem möglichen unachtsam weggeworfenen Unrat zu befreien. Dass dies nötig war, bewiesen drei volle Klein-Lkw-Ladungen Müllsäcke (in 2017 waren es nur zwei)! Alle beklagten die immense Zunahme des liegen gelassenen Mülls auf unserer Gemarkung! Unsere Umwelt und Natur dankt es allen Helfern, die bei kühlem aber trockenem Wetter mit anpackten um für ein wieder sauberes und liebenswertes Oferdingen zu sorgen! Danach wurden die Helfer beim gemütlichen Beisammensein mit Roter Wurst und Getränken am Fischerheim im beheizten Fischerzelt für Ihre Mühen entlohnt.

Vielen, vielen Dank an alle "Oferdinger Markungsputzer", den Erzieherinnen mit ihren Kindergartenkindern, den Lehrer/innen und Schülern der Grundschule Oferdingen, die bereits am Freitag rund um die Schule, Festhalle und Dorfplatz die Müllsäcke und Zangen schwangen. Der Jugend- und Kinderfeuerwehr Oferdingen, der Fischergemeinschaft Oferdingen für ihren Einsatz an Neckar und Reichenbach sowie für das Grillen der Roten Würste und das Zelt. Dem Bezirksamt Oferdingen und den Technischen Betriebsdiensten Reutlingen für die Unterstützung mit Material (Zangen, Müllsäcke, Handschuhe etc.) und natürlich der Verpflegung. Ein großes Dankeschön dem Organisator vom SAV Oferdingen Gustav Linhart für die wieder einmal rundum gelungene Vorbereitung und Durchführung. 

Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie.

Timo Linhart, 1. Vorstand

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Unsere nächste Wanderung führt uns entlang eines Stücks des berühmten Jakobsweg in unserem Schönbuch. 

Auch an ein paar geschichtlichen Zeugnissen unserer alten Kulturen werden wir Halt machen, wie an einem Teil einer keltischen Viereckschanze oder römischen Götter- und Bildsteinen oder auch einem gräflichen Jagdschloss.

Wir treffen uns am Sonntag, 15.4.2018, um 13.30 Uhr vor dem Oferdinger Rathaus und fahren mit eigenen Pkws als Fahrgemeinschaften zum Parkplatz der Turnhalle Rübgarten. Die Wanderstrecke beträgt ca. 12 km und dauert ca. 3 bis 3,5 Stunden. Danach ist eine Einkehr beim Felix im Kneiple geplant. Die Wanderwege sind auch kinderwagengeeignet. Auf frühlingshaftes Wetter und viele Mitwanderer freut Timo Linhart.