Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den SAV-Oferdingen

Ich habe die Entwicklung diesbezüglich sehr sorgsam verfolgt, und stehe im ständigem Kontakt mit dem Kreisgesundheitsamt sowie mit dem zuständigem Ordnungsamt der Stadt Reutlingen. Durch die fortschreitende Ausbreitung des Coronavirus, haben wir uns, zum Schutz unserer Mitglieder, Gäste, Übungsleiter, Helfer und Mitarbeiter sowie wegen behördlicher Auflagen, in den letzten Tagen, zu folgenden Maßnahmen entschlossen:

1.) Der Kaffeenachmittag des Akkordeonorchester mit Ehrungen am 29.03. wird auf unbestimmte Zeit verschoben.
2.) Das Maibaumstellen mit der Feuerwehr am 30.04. sowie der traditionelle 1.Maihock am 01.05. auf dem Dorfplatz werden abgesagt.
3.) Die Familienradtour am 03.05. wird auf unbestimmte Zeit verschoben.
4.) Das Treffen mit unserem Partnerverein CAF Roanne vom 21.-24.05. wird auf unbestimmte Zeit verschoben.
5.) Übungstermine des Akkordeonorchesters, der Kindervolkstanzgruppe und der Frauenfitnessgruppe werden bis auf weiteres, bis nach den Osterferien Mo.20.04.2020 ausgesetzt.
6.) Alle Wanderungen werden ebenfalls bis auf weiteres, bis nach den Osterferien ausgesetzt.

Ersatztermine werden wir zu gegebener Zeit veröffentlichen. Selbstverständlich werde ich die weitere Entwicklung sehr sorgfältig und genau beobachten, und gegebenenfalls angemessen reagieren.

Ich bedanke mich bei allen für Ihr Verständnis!
Timo Linhart
Vorsitzender

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am  Mittwoch den 10. Oktober  fahren wir an den Ebnisee. Der Ebnisee ist ein 6,3 ha großer Stausee im Welsheimer Wald auf dem Gebiet der Gemeinde Kaiserbach. Er wurde im 18. Jahrhundert als Schwellweier für die Flößerei angelegt und dient heute vor allem der Naherholung und ist Landschaftsschutzgebiet. Ein schöner ebener Weg mit vielen Ruhebänken lädt zum spazierengehen ein, und wer mehr laufen möchte, macht den Rundweg um den See. Dauer ca. 40 Minuten.

Im Cafe Himmelreich können wir es uns auf der Terrasse oder im Biergarten bei Kaffee und Kuchen vor oder nach der Wanderung gut gehen lassen (schönes Wetter ist bestellt).  Auf der Heimfahrt durch den Schönbuch kehren wir noch zum Abschluß des schönen Tages in der "Weiler Hütte" ein.

Auf einen schönen Nachmittag freuen sich Lisbeth und Karoline.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Abfahrt ist um 13 Uhr an der Festhalle.

Anmeldung bitte bei Lisbeth Müller,  Tel. 620658.

                                                                        rm.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Liebe Albvereinsfreunde!

Am kommenden Wochenende 6./7.Oktober 2018 hat die Ortsgruppe Oferdingen des Schwäbischen Albvereins Hüttendienst auf dem Sternberg.

Sie werden bewirtet von

Familie Schütz
Familie Wagner

Unterstützen Sie die freiwillige Arbeit durch Ihren Besuch. Unsere Hüttendienstleute würden sich darüber sehr freuen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

„Exotenrunde“

Liebe Wanderfreunde,
unsere Familienwanderung führt uns am 3. Oktober nach Grafenberg. Von dort aus wandern wir gemütlich durch das Arboretum und bestaunen Bäume aus allen Erdteilen. Nachdem wir den Florian bestiegen und die dortige Aussicht genossen haben, stärken wir uns an der nahegelegenen Grillstelle. Mit etwas Glück können wir auch noch der Ziegenherde des Albvereins beim Weiden zusehen.
Treffpunkt: 11.00 Uhr am Dorfplatz 
Wanderzeit inkl. Grillen ca. 2,5 Std.
Auf eure Teilnahme freut sich Simone Walz.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Liebe Seniorinnen und Senioren !

Am  Mittwoch den 12. September fahren wir zum Schloss Solitude! Abseits der höfischen Etikette in den waldreichen Höhen zwischen Stuttgart und Leonberg liess Herzog Carl Eugen 1764 - 1771 ein Jagt- und Sommerschloss bauen. Die Residens Ludwigsburg wurde mit einer schnurgeraden , 13 Kilometer langen Allee verbunden die dann im Jahr 1820 als Basislinie zur Landvermessung diente. Sie ist heute noch zum grössten Teil vorhanden und vom Balkon des Schlosses gut erkennbar. Später kommen weitere Gebäude dazu, man nutzte das Gelände als Militärsakademie in der auch Friedrich Schiller ausgebildet wurde. Der Vater Casper Schiller war herzoglicher Verwalter der Domäne. In der Neuzeit wohnten hier auch verschiedene Ministerpräsidenten. Die sogenannten Kavaliershäuser werden von Künstlern und Beamten belegt.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Sonntag, dem 29. Juli 2018 darf ich Sie zu einer Wanderung ins Kinzigtal in den Schwarzwald einladen. Treffpunkt um 09:00 Uhr am Rathaus. Wir fahren mit den PKW nach Loßburg. Von hier wandern wir entlang der Kinzig bis nach Alpirsbach. Die Wanderzeit beträgt ca. 3 Stunden (12 km). Bitte Rucksackvesper mitbringen. Mitfahrgelegenheiten sind geboten. Auch Nichtmitglieder sind wie immer willkommen. Anschließend findet noch eine kurze Einkehr statt. Voraussichtliche Rückkehr gegen 18:00 Uhr.

Wanderführer Josef Blenz