Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Liebe Seniorinnen und Senioren !

Am  Mittwoch den 14. Juni 2017  wandern wir über den 3 km langen Erinnerungsweg  " Unternehmen Wüste "  von Dormettingen nach Dautmergen bei Balingen. Im Kriegsjahr 1944 sah man sich gezwungen zur Erhaltung der Kriegsmaschinerie Treibstoff aus Ölschiefer herzustellen. Tausende Gefangene und Zwangsarbeiter aus Lagern in Osteuropa wurden eingesetzt um mit einfachen Handwerkszeugen das Gestein im Tagebau abzubauen. Der Ölschiefer wurde zu grossen Meilern aufgeschüttet und oben angezündet. Die ölhaltigen 400 Grad heissen Schwelgase hat man in Röhren am Boden abgesaugt und verflüssigt. Die Ausbeute lag weit unter den Erwartungen. Die Qualität war so schlecht, dass nur der Lanz-Bulldog damit betrieben werden konnte. Zur Erinnerung an die damaligen Geschehnisse wurde von den Anliegern mit den verbliebenen Resten der Anlage auf dem Gelände 2014 ein Weg angelegt und mit Text- und Bildertafeln versehen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Wie hörte man früher Musik oder was blüht in einem Naturgarten im Biosphärengebiet Schwäbische Alb? Das alles können wir bei einer Sonntagnachmittags-Busausfahrt der Ortsgruppen Mittelstadt und Oferdingen am 16.07. herausfinden. Und das stilvoll in dem Oldtimerbus der Reutlinger Stadtverkehr – Baujahr 1952, Hersteller: Saurer. Zuerst fahren wir nach Hengen. Da haben wir die Möglichkeit den bekannten Naturgarten von Lonie Geigle bei einer Führung zu erleben oder mit ihrem Mann sich auf die Geschichte des Grammophones zu begeben. Nach ca. 1 ½ Stunden fahren wir mit dem Bus dann um den ehemaligen Truppenübungsplatz. Ziel ist die Mosterei in Rietheim. Dort erwartet uns die Ortsgruppe zu Kaffee und Kuchen (Extrakosten). Nach dem Einkehrschwung fahren wir über Eningen zurück nach Mittelstadt.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Liebe Mitglieder, Nichtmitglieder Freunde und Gönner unseres Albvereins.

am Sonntag, 7. Mai startet die zweite SAV-Familienradtour. Wir treffen uns um 10:00 Uhr auf dem Dorftplatz und fahren den Neckar aufwärts Richtung Tübingen. In Lustnau biegen wir links nach Jettenburg ab. Nach einer kleinen Stärkung fahren wir über Wannweil, Kirchentellinsfurt, Altenburg zurück nach Oferdingen. Je nach Lust und Laune der kleinen und großen Radfahrer werden wir gegen 15:00 Uhr wieder von unserer ca. 20 km großen Tour zurück sein.

Christian Feick

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Vor etwa 150 Millionen Jahren befand sich im heutigen Gebiet des Westerbergs oberhalb von Nusplingen eine tiefe Lagune im tropischen Jurameer. In dieser hat sich zarter Kalkschlamm angesammelt: der Nusplinger Plattenkalk. Sensationsfunde veranlassten die Gemeinde, dort einen Geologischen Lehrpfad anzulegen. Hoch oben auf der Nusplinger Höhe treffen fossile Meerengel, Krebse, Flugsaurier und Ammoniten auf eine wunderschöne Landschaft und eine artenreiche, geschützte Natur. Hier gibt es für groß und klein allerhand zu entdecken.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Liebe Seniorinnen und Senioren !

Unsere Maiausfahrt am  Mittwoch, 10. Mai 2017,  führt uns in den Nordschwarzwald. Wir fahren über Rottenburg durch das Neckartal nach Horb. Weiter über Dettingen nach Dürrenmettstetten, hier haben wir eine schöne Aussicht über die ganze Albkette und den Schwarzwald.

Hinunter geht´s nach Leinstetten ins Glatttal. Von Leinstetten über Fürnsal, Bettenhausen fahren wir nach Hopfau, hier steigen unsere Wanderer aus und laufen auf einem schönen Weg etwa 1 Stunde nach Glatt zum Wasserschloß.

Die Anderen fahren mit dem Bus nach Glatt und können dort im Schlossgarten verweilen oder Minigolf spielen. Im Schlosscafe, bekannt für seine guten Kuchen und Torten, treffen wir uns dann zur gemeinsamen Kaffeestunde.

Auf der Heimfahrt über Sulz-Horb-Rottenburg, fahren wir zum Tagesausklang nach Sickenhausen in den ,, Landgasthof Adler''.

Über viele Teilnehmer freuen sich Lisbeth und Karoline.

Abfahrt ist um 13 Uhr an der Festhalle.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Anmeldung bitte bei Lisbeth Müller,  Tel. 620658

                                                                   rm.