Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Liebe Albvereinsfreunde

Am kommenden Wochenende 24./25. November 2012 hat die Ortsgruppe Oferdingen des Schwäbischen Albvereins Hüttendienst auf dem Sternberg.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Am vergangnen Samstag veranstaltete der SAV Oferdingen seine traditionelle Herbstfeier – in diesem Jahr vor besonderem Hintergrund: Vor 75 Jahren wurde der Verein gegründet. Timo Linhart, der erste Vorsitzende des Vereins, ging in seiner Begrüßungsrede auf diese besondere Bedeutung sowie auf die Veränderungen in den vergangenen Jahrzehnten ein.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Vom 30. September bis 3. Oktober 2012 fand unsere diesjährige Hochgebirgstour wieder in der Silvretta statt. Leider waren wir nur zu Dritt unterwegs. Mit dem PKW fuhren wir bis zum  Madlener Haus (1986 m) an der Silvretta Hochstraße, wo wir unser Standquartier bezogen bei strömendem Regen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Liebe Senioren,

am 14. November fahren wir schon um 13:00 Uhr von der Festhalle ins Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

In Auingen werden wir das Museum anschauen. Danach geht es mit Frau Kuhnle auf einer kleinen Informationsfahrt weiter nach Gruorn. Dort kann eine kleine oder auch größere Strecke gewandert werden. Nach der Wanderung werden wir in Gruorn zum Kaffee erwartet. Wer möchte, kann auch die Kirche, die schöne neue Fenster erhalten hat, besichtigen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Mit einem abermals voll besetzten Bus (55 Pers.), begaben wir uns diesmal in das Weinanbaugebiet Stromberg.

Nachdem wir die Nebelschwaden im Neckartal durchdrungen hatten, wurden wir bereits schon auf den Fildern von den ersten Sonnenstrahlen begrüßt. Die Fahrt führte uns nach Hohenhaslach, wo unsere Wanderung am Kelternplatz begann. Bei strahlendem Sonnenschein durchquerten wir die dortigen Weinberge, wo gerade die „zuckersüßen“ Trollinger Trauben gelesen wurden. Bald erreichten wir die Anbaugebiete oberhalb von Spielberg, wo zur Mittagspause die versprochene Überraschung auf uns wartete: Mit Weintrauben eingedeckte Tische und die Brezeln standen auch schon bereit. Hier mitten in den Weinbergen vom Weingut „Kern-Schaufler“ konnte man nun auch gleich die verschiedenen Weine verkosten und vom Seniorchef erfuhren wir einiges Interessantes über den Weinanbau. Der weitere Weg führte uns über Ochsenbach durch einen steilen Waldaufstieg zurück nach Hohenhaslach. Dort, am Ortseingang, durften wir noch eine sehr umfangreiche Mini-Eisenbahnanlage mit allerlei Themenbereichen inkl. Fahrbetrieb im Garten eines Hobby-Eisenbahners bewundern.